Tickets für 'SOUNDS & INDUSTRIES - Workshop' online kaufen - ScanTickets.de

Verfügbare Tickets

Für diese Veranstaltung werden im Moment keine Tickets zum Verkauf angeboten.

Zurück

Veranstaltungsinfos

SUMMA - SOUNDS BETWEEN HUMANS AND MACHINES

27. November 2021 in Halle (Saale)

Workshop und Konzert mit Soundkünstlern Renzo Vitale, Henrik Schwarz, Kid be Kid, Jonas Urbat und Golo Föllmer

 

Nach erfolgreichen Formaten wie den Filmmusiktagen Sachsen-Anhalt, dem DEUTSCHEN FILMMUSIKPREIS oder dem Musikfest KlangART VISION widmen sich deren Macher*innen nun den SOUNDS, die zwischen und durch Menschen und Maschinen erzeugt werden.

"Sound between humans and machines" ist ein eintägiger Intensiv-Workshop, geleitet und konzipiert von Sounddesigner Renzo Vitale, der darauf abzielt, die Zukunft des Sounddesigns für Industrie und Kunst darzustellen. Interessant sind hier vor allem digitale und interaktive Nutzeroberflächen, die durch Objektklang, Komposition und Nutzerinteraktion erzeugt und angepasst werden können.

Dieser Workshop bringt Klangexperten wie Sounddesigner und Pianist Renzo Vitale, Komponist und Musikproduzent Henrik Schwarz oder Neo-Soul-Künstlerin Kid be Kid zusammen, die in verschiedenen Bereichen der Musik und des Sounddesigns tätig sind, von der Autoindustrie bis zur Universität (Golo Föllmer, Klang Installation MLU Halle-Wittenberg), vom Museum bis zur Clubszene. Auf diese Weise können sich die Teilnehmenden durch die Rolle des Klangs aus verschiedenen Blickwinkeln inspirieren lassen, dessen Rolle interpretieren und sich neuen Projekten, Ideen oder sogar neuen Aktivitäten für die Zukunft widmen. Der Workshop findet als Kick-off für eine geplante Sound Academy statt, die ab 2022 in Halle (Saale) entstehen soll. Idee ist, Künstler*innen, Nachwuchs, Expertinnen und Experten zusammen zu bringen und dabei die Ressourcen des Postproduktionsstandort Halle (Saale), wie u.a. deren Dolby-Atmos-Mischung, Firmen, Räume im Mitteldeutschen Multimediazentrum zu nutzen und zur Entwicklung von Sounds für industrielle Zwecke (Elektroautomobile, Industriedesign, Museen etc.)  zu nutzen.

Der Workshop findet am 27. 11.2021 im Mitteldeutschen Multimediazentrum Halle ab 9.30 Uhr bis 16.00 Uhr statt. 

Weitere Infos gibt es unter www.iama-halle.de. 
Fragen an info@iama-halle.de.


Veranstalter:

Die IAMA versteht sich als Botschafter der Kulturwirtschaft und trägt unter anderem mit dem DEUTSCHEN FILMMUSIKPREIS, den Filmmusiktagen Sachsen-Anhalt, der KlangART Vision und den Workshops und Weiterbildungen ihre Arbeit an ein breites nationales und internationales Publikum heran. Mit Workshop- und Veranstaltungsreihen sowie Netzwerk-Events gestaltet die IAMA die Diskussion um Zukunft und Rahmenbedingungen der Kultur- und Medienbranche und der Kreativwirtschaft mit.

Die International Academy of Media and Arts e.V. (kurz iAMA) ist der Zusammenschluss namhafter Medienunternehmen der Kreativwirtschaft und Institutionen in Sachsen-Anhalt.

Zweck des Vereins ist die Förderung, Entwicklung und Vernetzung der Medieninfrastruktur in Mitteldeutschland sowie die Förderung der Ziele des Art. 5 GG. Das umfasst insbesondere die Durchführung, Unterstützung und Erprobung von Aus-, Fort- und Weiterbildungen im Medien- Kultur- und Bildungsbereich unter Einbeziehung der digitalen Möglichkeiten, Entwicklung von Geschäftsmodellen für und mit den Akteuren im Kultur- und Medienbereich in Mitteldeutschland.

Weitere Infos unter www.iama-halle.de.

+mehr Infos

Kontakt für Ticketkäufer

Ansprechpartner:
International Academy of Media and Arts e.V.

Hotline:
03454780808

E-Mail:

Location

51.48186399999999 11.9614269 16 Mitteldeutsches Multimediazentrum MMZ
Mansfelder Straße 56 56
06108 Halle (Saale)
Deutschland

Im Routenplaner anzeigen

Verkäufer

info@iama-halle.de
Mansfelder Straße 56
06108 Halle (Saale)
Deutschland
E-Mail:
Internet: http://www.iama-halle.de/de/
Hier finden Sie die Datenschutzerkärung und das Impressum des Verkäufers.